Freitag, 18. Januar 2013

Webcam Microsoft LifeCam HD 5000 - Test / Erfahrungsbericht

Meine alte Webcam mit VGA Auflösung (640 x 480 Pixel) war langsam in die Jahre gekommen. 
Eine neueres Modell musste her, möglichst mit HD Auflösung (1.280 x 720 Pixel)  und integriertem Mikrofon, da ich die Kamera auch für YouTube Videos nutzen möchte. Also beim nächsten Besuch eines Elektronikmarktes Ausschau gehalten und mich spontan für die Microsoft LifeCam HD 5000 entschieden. Die Kamera kostete unter 30,00 Euro. In Hinblick auf die vom Hersteller beschriebenen Leistungsmerkmale erschien mir das Preis- Leistungsverhältnis zu stimmen.
 
Angaben des Herstellers Microsoft:

"Video-Kommunikation in High Definition - Qualität:
Die LifeCam HD-5000 liefert mit ihrem 720p - HD Sensor gestochen scharfe Bilder im 16 : 9 Breitbildformat, die durch die neue TrueColor - Technologie noch natürlicher wirken.


Features:
  • Hohe Auflösung: dank des hochwertigen 720p - Bildsensors nimmt die  LifeCam HD - 5000 gestochen scharfe Videobilder in der HD - Auflösung 1280 x 720 Pixel auf
  • Brillante Fotos mit einer interpolierten Auflösung von 4 Megapixeln
  • TrueColor - Technologie: optimale Farbanpassung und Perfekte Belichtung auch bei anspruchsvollen Lichtverhältnissen
  • Integriertes Mikrofon mit digitaler Rauschunterdrückung
  • Flexibler Standfuß für den Schreibtisch oder die Montage am Flachbildschirm
  • Universell: Optimiert für Windows Live und kompatibel mit allen gängigen Instant Messaging Anwendungen
 Systemvoraussetzungen

Windows XP (SP2), Windows Vista, Windows 7, Pentium 4 mit 3 GHz und 1 GB RAM, USBAnschluss, 300 MB freier Festplattenspeicher"

Zu hause angekommen, wurde die Webcam gleich ausgepackt und mit dem heimischen Computer mittels USB verbunden. Die Webcam verfügt über ausreichend Kabel und die Befestigung ist sehr flexibel, egal ob am Monitor oder freies Aufstellen auf dem Schreibtisch. Beides bereitet keinerlei Probleme.
Software war beim Kauf nicht beigefügt. Die Kamera wurde sofort vom Betriebssystem (Windows 7) erkannt und die entsprechenden Treiber automatisch installiert. Auf der Herstellerseite noch die Webcamsoftware Lifecam heruntergeladen und installiert. Funktioniert alles ohne Probleme.

Hier ist die Benutzeroberfläche von Microsoft LifeCam mit Kamerabild in HD Auflösung
(1280x720 Pixel) zu sehen.
Man kann dort Kameraeinstellungen vornehmen und per Mausklick Video/ Audioaufnahmen  oder Schnappschüsse auslösen. Darüber hinaus gibt es eine Video-Effekte Sektion. Eine Bildauflösung von 160x120 Pixeln bis hin zu 1280x 720 Pixel HD ist wählbar.


Die Kamera verfügt über eine "klassische"Kamerasteuerung, mit der die Webcam manuell justiert werden kann.


Darüber hinaus verfügt die LifeCam 5000 HD über eine "truecolor" Funktion, welche eine automatische Farbenpassung vornimmt. Der Nachteil dabei ist, dass lediglich die Helligkeit individuell geregelt werden kann. Die vorhandene Autofokus-Funktion ist für meinen Geschmack zu sensibel und für Videoaufnahmen nicht wirklich zu gebrauchen. Leider kann man diese Funktion nicht im" truecolor" Modus abstellen. Insofern arbeite ich ausschließlich mit der manuellen Kamerasteuerung, was mich aber nicht sonderlich stört. Hier habe ich schnell die für mich richtigen Einstellungen gefunden. 
Die Qualität der aufgezeichneten Videos ist für eine Webcam dieser Preislage sehr gut. 
Videokonferenzen über verschiedene Messenger wie Skype, Msn, Facebook oder andere funktionieren mit dieser Kamera ausgezeichnet. Hierfür ist das integrierte Mikrofon mit Rauschunterdrückung vollkommen ausreichend. Bei Videoaufnahmen ist ein Hintergrundrauschen zu vernehmen. Deshalb empfehle ich für "hochwertige" Videoproduktionen eine gesondertes Mikrofon.  

Ich bereue die Anschaffung nicht und kann, trotz vorgenannter Kritikpunkte, diese Webcam empfehlen.